Werkvertragsrecht
Werkvertragsrecht

Werkvertragsrecht

Wo gehobelt wird, fliegt Späne. Nicht jede Späne führt jedoch zu einem mangelhaften Werk oder berechtigt den Auftraggeber zur Minderung des Werklohns.

Umgekehrt sind Handwerker selbstverständlich verpflichtet, ihren Auftrag ordnungsgemäß zu erfüllen. Andernfalls kann der Auftraggeber das Honorar ggf. herabsetzen oder Schadensersatz verlangen.

Nicht selten beruhen Auseinandersetzungen zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer auf Missverständnissen, die sich durch ein klärendes Gespräch beseitigen lassen. Warten Sie nicht, bis die Situation eskaliert. Insbesondere in den Fällen, in denen der Auftrag noch nicht beendet ist, macht es Sinn, sich an einen Tisch zu setzen - gegebenenfalls durch Hinzuziehung eines Vermittlers. Ich unterstütze Sie dabei als Mediatorin sehr gerne.

Sollten Sie keinen Einigungsversuch mehr unternehmen wollen, vertrete ich Sie selbstverständlich auch vor Gericht, gleichgültig ob es um das Werk an sich geht oder aber den Werklohn.